Sarah-Lena Hoffmann
  Flyer
 


                        Spendenaktion      

  Sarah-Lena möchte mit den Delphinen schwimmen

Wir sammeln Spenden für die 11jährige Sarah-Lena Hoffmann, damit man ihr eine Delphintherapie ermöglichen kann.
Sarah-Lena wurde am 19.07.1999 als Frühchen mit einem Kampfgewicht von 950g und 37 cm geboren.
Nach einem langen Krankenhausaufenthalt bestand zuerst kein Grund zu Sorge. 
Jedoch trotz bester Voraussichten und normalen Entwicklungsstatus bekam sie mit 7 Monaten symptomatische BNS Krämpfe West 
Syndrom (eine schwere Form von Epilepsien), wodurch ihr Gehirn zerstört wurde.
Lange Zeit hat sie mit der Krankheit gekämpft und diese hat deutliche Spuren hinterlassen!
Sarah-Lena ist heute zu 100% Schwerstbehindert (Körperlich und Geistig).
Mit 7 Jahren lernte sie erst ein paar Schritte alleine zu gehen.
Sprechen kann sie leider auch nicht viel, Mama und bis 3 kann sie zählen, manches kann man jedoch bei ihr erahnen.
Mit ihren Lerncomputern kann sie stundenlang spielen und bringt sich dadurch sehr viel alleine bei, nur leider kann sie sich uns nicht mitteilen.
Das ist schon viel mehr als wir damals zu hoffen gewagt haben.
Nun möchten wir sie gerne zu den Delphinen schicken.
Damit sie eventuell lernt sich uns gegenüber besser zu äußern und auch mehr sich ihrem Umfeld zu verstehen gibt.
Ebenso soll sie in Ihren bisherigen Fähigkeiten gestärkt werden und diese eventuell noch ausbauen.
Leider, kostet eine solche Therapie sehr viel Geld und wird nicht von den Krankenkassen übernommen.
Deshalb versuchen wir es mit der Hilfe von Freunden, Bekannten, Verwandten und vielleicht auch mit Spenden von Hilfsbereiten Mitmenschen zu bewältigen.
Denn 10 000 - 15 000 Euro (Therapie, Flug, Hotel ect.) sind sehr viel.
Schauen Sie doch einfach mal auf der Homepage vorbei, die wir für sie eingerichtet haben; wenn mögliche verlinken Sie die Seite mit Ihrer Homepage damit wir auch noch andere Leute erreichen.
Denn jeder Euro zählt!
Wir möchten uns schon jetzt für Ihre Bemühungen und eventuellen Spenden bedanken!!
Sollte ein Überschuss an Spenden da sein nach der Therapie, werden wir das Geld für eine Neue anlegen.
Oder Gesetz dem Fall die Maus springt nicht darauf an (was wir nicht hoffen) wird es einem  Kind gespendet das auch die Schwierigkeit hat das nötige Kleingeld zusammen zu bekommen, natürlich im Namen aller Spender.

                         www.Sarahlenahoffmann.de.tl


   








        

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=